Ihr Recht ist mein Ziel!
Ihr Recht ist mein Ziel!

Definitionen (Mobbing, Bossing und Straining)

Nach einer Befragung im Auftrage der Europäischen Union werden 1,8 Mio deutsche Arbeitnehmer jährlich von Kollegen oder Vorgesetzten gemobbt. Unter dem Titel "Der Feind in meinem Büro" hat sich der Spiegel in der Ausgabe 16/2012 ausführlich mit diesem Thema beschäftigt. In den letzten 12 Monaten seien rund 8 % der befragten deutschen Arbeitnehmer am Arbeitsplatz diskriminiert worden. Etwa 5 % wurden nach eigenen Angaben gemobbt oder schikaniert. Das mache krank. Die dadurch entstehenden Fehltage sollen die deutschen Unternehmen jährlich 2,3 Mrd. € kosten.

 

Der Begriff Mobbing (aus dem Englischen von to mob für schikanieren, anpöbeln) bezeichnet einen systematischen Anfeindungsprozess über einen längeren Zeitraum. Ein Mobbingopfer wird in seinem Arbeitsumfeld unter massiven psychischen Druck gesetzt. Die auf längere Zeit angelegte zusätzliche Belastung im Alltag ist Ziel dieser Handlung und führt in der Regel zu psychischen Gesundheitsschäden. Dieses Verhalten begründet einen Anspruch auf Schadensersatz aus unerlaubter Handlung nach § 823 Abs. 1 BGB und Schmerzensgeld nach § 253 Abs. 2 BGB. In Betracht kommt auch eine Haftung des Arbeitgebers aus arbeitsvertraglichen Neben- und Fürsorgepflichten.

 

Geht dieses Mobbing vom Vorgesetzten oder dem Chef aus, spricht man auch von Bossing.

 

Eine einzelne feindselige Handlung mit anhaltenden diskriminierenden Folgen wird neuerdings mit dem Begriff "straining" bezeichnet.

Straining (aus dem Englischen to strain für belasten, überanstrengen und strapazieren) beschreibt eine bewusste, vorsätzlich herbeigeführte Belastungshandlung, unter dem das Strainingopfer psychisch oder physisch erkrankt. Bei Strainingfällen handelt es sich stets auch um eine Benachteiligung i.S.d. § 3 Abs. 1 AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).

 

Hilfe von Herrn Rechtsanwalt Patrick de Backer, Fachanwalt für Arbeitsrecht, finden Sie unter der Rubrik "Was ist bei Mobbing zu tun?"

 

Beachten Sie auch meine neue Homepage

 

www.anwalt-gegen-mobbing.de

 

 

Wir werden Erfolg haben !

Sie haben weitere Fragen oder möchten uns beauftragen?

 

Kontaktieren Sie uns unter  069 95 90 11 -11 oder direkt per Kontaktformular.

De Backer Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Patrick P. de Backer

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Zertifizierter Testamentsvollstrecker
Spezialist für Schufa-Angelegenheiten

Anschrift

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Patrick P. de Backer
Klettenbergstraße 14
60322 Frankfurt am Main

 

Telefon

+49 (0)69 95 90 91-12

 

Fax

+49(0)69 95 90 91-13

 

E-Mail

anwalt@de-backer.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

AKTUELLES
 

Bewertungen

Schauen Sie sich die Bewertungen zufriedener Mandanten der Kanzlei

www.anwalt.de/de-backer an!

 

Herr de Backer zählt zu den

TOP-Anwälten Deutschlands!

 

Webseiten

Die weiteren Webseiten:

www.anwalt-gegen-mobbing.de

www.anwalt-gegen-auskunftei.de

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Rechtsanwalt Patrick de Backer
Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt